Nachtragsbericht

 

Am 24. April 2014 hat Tesla die Vorschläge zur Besetzung des »Board of Directors« bekannt gegeben, über die in der Hauptversammlung am 3. Juni 2014 abgestimmt werden soll. Sollte wie vorgesehen dem »Board of Directors « zukünftig kein Vertreter von Daimler angehören, würde der maßgebliche Einfluss von Daimler auf Tesla mit dem Tag der Hauptversammlung enden. Ab diesem Tag wäre die Beteiligung an Tesla mit ihrem beizulegenden Zeitwert auf Basis des Börsenwerts als »Zur Veräußerung verfügbarer finanzieller Vermögenswert« in der Bilanz zu erfassen. Der aus der erstmaligen Bewertung zum beizulegenden Zeitwert resultierende Unterschied zwischen dem an diesem Tag festgestellten Börsenwert und dem Buchwert der at-equity bewerteten Beteiligung wäre im zweiten Quartal 2014 zahlungsmittelunwirksam im Konzern-EBIT zu berücksichtigen. Zum 31. März 2014 betrug der Börsenwert 736 Mio. € gegenüber einem Buchwert von 12 Mio. €.

Ihr Pfad