• Mercedes-Benz S-Klasse Coupe

    Mercedes-Benz S-Klasse Coupé

  • Mercedes-Benz GLA

    Mercedes-Benz GLA

  • Mercedes-Benz C-Klasse

    Mercedes-Benz C-Klasse

Mercedes-Benz S-Klasse Coupé

Mercedes-Benz Cars

 

Absatz erreicht neues Rekordniveau
Erfolgreicher Start der neuen C-Klasse und des GLA
Weltpremiere des S-Klasse Coupé
Programm „Fit for Leadership“ verläuft planmäßig
EBIT von 1.183 (i. V. 460) Mio. €

D.01

€-Werte in Millionen Q1 2014 Q1 2013 Veränd. in %
       
EBIT 1.183 460 +157
Umsatz 17.004 14.110 +21
Absatz 389.476 341.511 +14
Produktion 407.458 374.041 +9
Beschäftigte (31.03.) 126.752 96.219 +32

D.02

Absatz Q1 2014 Q1 2013 Veränd. in %
       
Gesamt 389.476 341.511 +14
Westeuropa 152.329 149.691 +2
Deutschland 59.106 61.130 -3
USA 76.851 67.998 +13
China 70.343 46.412 +52
Übrige Märkte 89.953 77.410 +16

Absatzstärkstes erstes Quartal der Unternehmensgeschichte

Mercedes-Benz Cars erzielte im ersten Quartal 2014 ein Rekordniveau beim Absatz. Insgesamt stiegen die Verkäufe der Pkw-Sparte auf 389.500 (i. V. 341.500) Einheiten. Der Umsatz stieg um 21% auf 17,0 Mrd. €. Das EBIT erreichte 1.183 (i. V. 460) Mio. €.

In Westeuropa (ohne Deutschland) verzeichnete Mercedes-Benz Cars weiteres Wachstum und setzte im ersten Quartal 93.200 (+5%) Einheiten ab. In Deutschland waren es 59.100 (i. V. 61.100) und in den USA 76.900 Einheiten (+13%). Absatzstarke Monate verbuchte die Pkw-Sparte außerdem in Japan (+44%) und Südkorea (+44%). In Japan gab es Vorzieheffekte mit Blick auf die Mehrwertsteuererhöhung im April. In China stieg der Absatz mit 70.300 Fahrzeugen deutlich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (+52%). Besonders groß war die Nachfrage nach der E-Klasse Langversion aus lokaler Produktion.

Starke Entwicklung bei E- und S-Klasse

Bei den Baureihen von Mercedes-Benz liefen die neuen Kompakten auch im ersten Quartal 2014 sehr gut: Von Januar bis März verkaufte das Unternehmen 93.700 Fahrzeuge der A-, B- und CLA-Klasse (+18%). Sehr groß war die Nachfrage nach den Modellen der E-Klasse Familie: Allein von Limousine und T-Modell setzte Mercedes-Benz im ersten Quartal 61.100 Fahrzeuge ab (+50%). 27.200 S-Klasse Limousinen wurden an Kunden übergeben (+143%). Weiterhin erfreulich entwickelte sich auch der Absatz der SUVs mit Stern: Im ersten Quartal wurden weltweit 87.800 Einheiten abgesetzt (+22%). Von dem kompakten Zweisitzer smart fortwo verkaufte Daimler von Januar bis März 22.700 (i. V. 26.400) Einheiten.

Modelloffensive geht in die nächste Runde

Mit der neu entwickelten C-Klasse Limousine setzt Mercedes-Benz neue Maßstäbe in der Premium-Mittelklasse. Das neue Modell bietet neue Dimensionen hinsichtlich Technik, Ökologie, Komfort, Wertanmutung, Fahrspaß sowie Raumgefühl und ist als volumenstärkste Baureihe zentraler Baustein der Wachstumsstrategie Mercedes-Benz 2020. Bereits im März feierte die neue C-Klasse gemeinsam mit dem neuen GLA ihre Markteinführung in Europa. Mit dem GLA erweitert Mercedes-Benz das umfangreiche SUV-Angebot und erschließt das stetig wachsende Segment der kompakten SUV. Auch die anderen Mitglieder der Kompaktklasse-Familie bleiben attraktiv: Seit März gibt es insgesamt sieben neue Versionen der A-, B- und CLA-Klasse.

Das Beste kennt keine Alternative. Die neue C-Klasse
GLA - Das neue Kompakt-SUV von Mercedes-Benz

Mercedes-Benz Intelligent Drive

Unter dem Begriff „Intelligent Drive“ bietet die neue Mercedes-Benz C-Klasse eine Vielzahl von leistungsfähigen Assistenzsystemen an und übernimmt dabei fast alle neuen und um wesentliche Funktionen erweiterten Assistenzsysteme, die erst letztes Jahr in der S- und E-Klasse ihre Weltpremiere gefeiert haben.

So ermöglicht zum Beispiel der teilautonome Stau-Assistent DISTRONIC PLUS mit Lenk-Assistent und integriertem Stop & Go Pilot dem vorausfahrenden Fahrzeug im Stau zu folgen und dabei den Abstand zu halten.

DISTRONIC PLUS mit Lenk-Assistent

Programm „Fit for Leadership“ verläuft planmäßig

Fit for Leadership verfolgt zum einen das Ziel der Verbesserung unserer Kostenposition von rund 2 Mrd. € bis Ende 2014 und zum anderen langfristig wirkende strukturelle Optimierungen für mehr Effizienz. Im Jahr 2014 wollen wir 70-80% des insgesamt geplanten Einsparvolumens realisieren. In allen Bereichen von der Produktentstehung bis hin zur Optimierung unserer Einkaufs- und Vertriebsprozesse wurden bereits zahlreiche Maßnahmen zur Effizienzsteigerung umgesetzt.

Hohe Auslastung unserer Werke und Anlauf C-Klasse

Wie im Vorjahr waren unsere Produktionswerke weiterhin hoch ausgelastet, viele Werke arbeiten im Dreischichtbetrieb. Im Februar hat im Werk Bremen die Produktion der neuen C-Klasse Limousine begonnen, die wir erstmalig auf vier Kontinenten produzieren: Innerhalb von nur sechs Monaten werden auch die drei weiteren Werke East London (Südafrika), Tuscaloosa (USA) und Peking (China, Joint Venture BBAC) die Fertigung unserer volumenstärksten Baureihe aufnehmen.

Ihr Pfad